LEADING CITIES INVEST kauft Chiquitas Europa Headquarter am Genfer See

  • Top-Lage im Wirtschaftszentrum Lausanne am Genfer See
  • Top-Mieter mit Chiquita Brands International
  • CashCall ab dem 29. März 2019
  • mehr

 

LEADING CITIES INVESTCashCall ab 29. März 2019

  • Erster CashCall 2019 ab dem 29. März 2019
  • Neue Standorte für den LEADING CITIES INVEST
  • Zielrendite für das Geschäftsjahr 2019 bei 3 %
  • mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Erwerb Hexon-Portfolio

  • Logistik als neue Nutzungsart
  • BlueChip-Mieter mit langfristigen Mietverträgen
  • sechs neue Standorte zur Versorgung der Städte
  • Zielrendite von 3 % p.a.** im Geschäftsjahr 2018 bleibt realistisch
  • mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Jetzt auch in Schottlands Metropole Edinburgh

  • Objekterwerb in Top-Lage in Edinburgh
  • Nächster Objekterwerb in Kürze
  • CashCall bleibt bestehen

mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Erfolgreicher Einkauf in der Landeshauptstadt Dresden

  • Objekt Nr. 13 – „Kugelhaus“ vertraglich gesichert
  • CashCall bleibt weiterhin bestehen
  • Nächster Objekterwerb (Nr. 14) in Kürze
  • Zielrendite von 3 %* für das Geschäftsjahr 2018
  • Jahresbericht zum 31. Dezember 2017 veröffentlicht

mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Teil 2 der Ausschüttung für das Geschäftsjahr in Höhe von 1,62 EUR

  • Restausschüttung am 3. Mai 2018 in Höhe von 1,62 EUR je Anteil
  • Zwischenausschüttung bereits am 19. Dezember 2017 in Höhe von 1,88 EUR je Anteil
  • Gesamtausschüttung für das Geschäftsjahr damit 3,50 EUR je Anteil
  • CashCall seit 27. März 2018

mehr

KanAm Grund Group kauft in London

  • Für Institutionelle Investoren
  • Bürogebäude Princes Court liegt neben der Bank of England
  • Fondsfamilie für institutionelle Investoren wächst kontinuierlich

Frankfurt (14.02.2019) – Die KanAm Grund Group baut ihre Portfolien für  institutionelle Investoren kontinuierlich aus. Für einen der Institutionellen Fonds erwarb das Frankfurter Unternehmen jetzt neben der Bank of England das Objekt Princes Court, ein 8-geschossiges Bürogebäude mit Mietern aus internationalen Bank- und Börsenwelt im traditionellen Zentrum der Londoner City. In den vergangenen sechs Monaten kaufte allein dieser Fonds in Marseilles und nun zum zweiten Mal in London ein. Der Fonds reiht sich ein in die wachsende Familie spezialisierter institutioneller Fonds der KanAm Grund Group. Hierzu gehören der Fokus Süddeutschland sowie weitere KanAm Grund Fonds, die über Deutschland hinaus in Europa investieren. Immobilien dieser Fonds liegen unter anderem in Frankreich, Großbritannien, Belgien, in den Niederlanden, Luxemburg, Schweiz  und in Deutschland.

Das Gebäude Princes Court liegt nur rund 400 Meter von der London Wall entfernt. Große Mieter in der näheren Umgebung sind unter anderem die ING, Blackrock, Bank of China, Deutsche Bank und Commerzbank. Die City of London ist und bleibt mit 37 Prozent der weltweiten Devisenbörse und rund 4,3 Mio. Beschäftigten eines der weltweit führenden Zentren der globalen Finanz- und Versicherungswirtschaft. Der Vermietungsumsatz in der „City“ von London ist im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum 10-Jahresdurchschnitt um zirka 18 Prozent  gestiegen. Nachfrage nach Mietflächen bestand vor allem bei Versicherungen und Finanzinstituten, welche 20 Prozent des Flächenumsatzes erwirtschafteten. Auch nach der Brexit-Abstimmung zeigte der Büroflächenmarkt hier eine große Belastbarkeit und lag in 2017 mit 27 Prozent über dem 10-Jahresdurchschnitt.

In diesen Mix passen auch die Mieter des Princes Court, bei denen es sich um sieben unterschiedliche internationalen Unternehmungen aus der Finanzdienstleistungs-Branche handelt wie der Bank of China, der koreanischen Kookmin Bank Co. Ltd., der Turkiye Is Bankasi AS (der größten Bank der Türkei) bis hin zu amerikanischen oder britischen Investment- und Börsenhandelsunternehmen wie der Sun Trading International Ltd., der Hudson River Trading Europe Ltd. oder der SVS Securities Plc.. Das Gebäude wurde zuletzt 1996 umfangreich saniert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.Weitere dieser auf semi- und professionelle institutionelle Investoren spezialisierten Fonds sind bei der KanAm Grund Group in Vorbereitung. Zu den Kunden dieser KanAm Grund Group-Fondsfamilie zählen unter anderem Banken mit ihren Depot A-Anlagen, Unternehmen und kirchliche Vermögen, Pensions- und Versorgungskassen sowie High-Networth Familienvermögen.


Über die KanAm Grund Group

Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 32 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA.

Unter dem Dach der KanAm Grund Group ist das Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). Das Ziel der strategischen Neuausrichtung ist die Fortentwicklung der KanAm Grund Group zu einem internationalen Immobilienunternehmen, das - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren bietet.

 

 

Pressekontakt

KanAm Grund
Kapitalverwaltungs-
gesellschaft mbH

Dr. Michael Birnbaum
MesseTurm
60308 Frankfurt am Main
Tel: +49-89-210 101 80
Fax: +49-89-210 101 18
M.Birnbaum@kanam-grund.de
www.kanam-grund.de

Top