LEADING CITIES INVESTCashSTOP ab 17. Dezember 2018

  • CashSTOP – letzter Handelstag am Freitag, den 14. Dezember 2018
  • 11 Immobilienakquisition in 2018 gesicherte
  • CashCall 2019 – 1. Quartal 2019
  • mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Erwerb Hexon-Portfolio

  • Logistik als neue Nutzungsart
  • BlueChip-Mieter mit langfristigen Mietverträgen
  • sechs neue Standorte zur Versorgung der Städte
  • Zielrendite von 3 % p.a.** im Geschäftsjahr 2018 bleibt realistisch
  • mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Jetzt auch in Schottlands Metropole Edinburgh

  • Objekterwerb in Top-Lage in Edinburgh
  • Nächster Objekterwerb in Kürze
  • CashCall bleibt bestehen

mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Erfolgreicher Einkauf in der Landeshauptstadt Dresden

  • Objekt Nr. 13 – „Kugelhaus“ vertraglich gesichert
  • CashCall bleibt weiterhin bestehen
  • Nächster Objekterwerb (Nr. 14) in Kürze
  • Zielrendite von 3 %* für das Geschäftsjahr 2018
  • Jahresbericht zum 31. Dezember 2017 veröffentlicht

mehr

 

LEADING CITIES INVEST – Teil 2 der Ausschüttung für das Geschäftsjahr in Höhe von 1,62 EUR

  • Restausschüttung am 3. Mai 2018 in Höhe von 1,62 EUR je Anteil
  • Zwischenausschüttung bereits am 19. Dezember 2017 in Höhe von 1,88 EUR je Anteil
  • Gesamtausschüttung für das Geschäftsjahr damit 3,50 EUR je Anteil
  • CashCall seit 27. März 2018

mehr

KanAm Grund Group startet erfolgreich Fonds für Projektentwicklungen

  • KanAm Grund German Development Fonds fokussiert sich auf Deutschland
  • Erstes Equity-Closing abgeschlossen und erstes Projekt unterschrieben
  • Investitionsvolumen von über 500 Millionen Euro angestrebt

Frankfurt, 13.12.2018 – Die KanAm Grund Group hat das erste Equity-Closing für ihren neuen Fondstyp abgeschlossen. Mit dem KanAm Grund German Development Fonds erweitert sich die Produktpalette der KanAm Grund Group um einen neuen Fondstyp, mit dem erstmals in Projektentwicklungen mit Schwerpunkt Deutschland investiert wird. Bei der ersten Projektentwicklung handelt es sich um Mikroapartments im Großraum Stuttgart. Weitere Nutzungsarten, die der neue German Development Fonds der KanAm Grund in Zusammenarbeit mit etablierten Projektentwicklern investieren wird, werden Wohnen, Studenten-Wohnheime, Boardinghäuser und Büros sein. Dabei wird die KanAm Grund Real Estate Asset Management GmbH & Co. KG als Investment Advisor tätig. Der Fonds wird gemanagt durch die Warburg Invest Luxemburg als AIFM-Manager. Als Zielgröße für das Investitionsvolumen werden über 500 Millionen Euro angestrebt. Der Investmenthorizont liegt bei rund drei Jahren. Die bereits bestehende Investorenbasis kommt aus dem Bereich Family Offices.

Bei dem ersten Projekt handelt es sich um 121 Mikroapartments in Esslingen. Das Gebäude-Ensemble mit denkmalgeschützten Immobilien und Neubauten umfasst rund 4.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche (BGF) und wird voraussichtlich im Jahr 2020 fertiggestellt. Das Projektvolumen beträgt rund 30 Millionen Euro. Joint Venture Partner für diese Gebäudeentwicklung ist die pantera AG. Das Immobilienunternehmen aus Köln ist aktuell einer der aktivsten und führenden Projektentwickler im Bereich Serviced Apartments und Studentenwohnen. Aktuell projektiert das Unternehmen mehr als 1.300 Mikroapartments an neun bereits angekauften Standorten. Derzeit prüfen die KanAm Grund Group und die pantera AG, ob es eine Ausdehnung der Zusammenarbeit bei weiteren Immobilienprojekten geben wird.

Über die KanAm Grund Group

Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 32 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA.

Unter dem Dach der KanAm Grund Group ist das Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). Das Ziel der strategischen Neuausrichtung ist die Fortentwicklung der KanAm Grund Group zu einem internationalen Immobilienunternehmen, das - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren bietet.

Pressekontakt

KanAm Grund
Kapitalverwaltungs-
gesellschaft mbH

Dr. Michael Birnbaum
MesseTurm
60308 Frankfurt am Main
Tel: +49-89-210 101 80
Fax: +49-89-210 101 18
M.Birnbaum@kanam-grund.de
www.kanam-grund.de

Top